Projekt Nachwuchsförderung für den Bildungsgang HF Pflege wird verlängert

11.10.2021

Der Regierungsrat hat beschlossen, das Projekt Nachwuchsförderung für den Bildungsgang HF Pflege (Tertiärstufe) für die Bildungsjahrgänge 2022 und 2023 zu verlängern. Der Kanton und die Ausbildungsbetriebe beteiligen sich weiterhin je hälftig an den Mehrkosten der Förderbeiträge an die Ausbildungsentschädigung für Studierende, der Förderbeitrag des Kantons wird auf 20 000 Franken pro Jahr und Studierende limitiert. Das Projekt wurde im Jahr 2012 erstmals genehmigt. Das Ziel ist es, die Rekrutierungsquote für die Ausbildung von Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern auf Tertiärstufe zu erhöhen. Das Projekt betrifft ausschliesslich Studierende des Bildungslehrgangs Pflege HF, die älter sind als 25 Jahre oder jüngere Studierende, die nachweislich Unterstützungsverpflichtungen haben.